Solarpark Uchtdorf © Trianel

Trianel bringt Solarpark ans Netz

Die Stadtwerke-Kooperation hat ihr Freiflächen-Portfolio um den Solarpark Uchtdorf in Sachsen-Anhalt erweitert.

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel aus Aachen hat ein weiteres PV-Freiflächenprojekt abgeschlossen. Der Solarpark Uchtdorf mit einer Peak-Leistung von sechs MW befindet sich auf dem Gebiet der Stadt Tangerhütte in Sachsen-Anhalt. Errichtet wurde die PV-Freiflächenanlage mit 22 464 Solarmodulen auf der Fläche eines ehemaligen Quarzsandtagebaus. Die Ertragsprognosen rechnen mit jährlich rund 1000 Volllaststunden und einer Stromproduktion von rund sechs Millionen Kilowattstunden.

Strategischer Vertragspartner für den Bau des elf Hektar großen Solarparks Uchtdorf ist der Generalunternehmer Goldbeck Solar aus Hirschberg. Trianel und Goldbeck planen, künftig weitere Solar-Projekte in Deutschland zu entwickeln und ihre Geschäftsbeziehungen zu intensivieren. Entwickelt wurde der Solarpark in Eigenleistung von Horst Gädke, Geschäftsführer des privaten Instituts für Umweltüberwachung (Ifu GmbH) mit Sitz in Stendal. (wa)