Gasaufbereitungsanlage der MT-Biomethan an ihrem Stammsitz in Zeven Bild: MT-Biomethan

VNG speichert Bioerdgas

Die VNG Gasspeicher GmbH weitet ihre Produktfamilie aus und ergänzt sie um ein weiteres Speicherangebot für Bioerdgas.

Ab dem 8. November 2012 können Kunden Bioerdgas innerhalb des neuen Produktes Bio-Mikro Speicher für die Standorte Bad Lauchstädt und Bernburg buchen. Der Preis pro Bio-Mikro Speicher beträgt 100 Euro. Erst im Juni dieses Jahres hatte VNG Gasspeicher ein erstes Speicherprodukt für Bioerdgas eingeführt.

Das Produkt Bio-Mikro Speicher zeichnet sich durch eine sehr hohe Ein- und Ausspeicherleistung aus. Innerhalb von 6,25 Tagen kann ein Arbeitsgasvolumen von 50 000 m3 komplett ein- und ausgespeichert werden. Leistungszeitraum des unterbrechbaren Wochenproduktes ist von Samstag 6 Uhr bis Samstag 6 Uhr. Für die Standorte Bad Lauchstädt und Bernburg stehen pro Woche je 500 Stück des Produktes Bio-Mikro Speicher zur Verfügung.

VNG Gasspeicher gewährleistet eine lückenlose Dokumentation der Ein- und Ausspeicherung des Bioerdgases. Somit wird Kunden der Nachweis über den Verbleib des Bioerdgases bis zur endgültigen Entnahme aus dem Erdgasnetz ermöglicht. (al)