jan.oelker@gmx.de
© Jan Oelker

Zuverlässiger Stromlieferant

Der Hochsee-Windpark Global Tech I in der Nordsee hat bereits mehr als eine Terawattstunde Energie geliefert.

Der Hochsee-Windpark Global Tech I, dessen größte Anteilseigner die Stadtwerke München und die Darmstädter Entega mit jeweils 24,9 Prozent sind, hat Anfang April die Marke von einer Terawattstunde erzeugter Energie überschritten. Seit der Inbetriebnahme des Windparks im Sommer letzten Jahres und den anschließenden Tests der Anlagen und Systeme erzeugen 80 Turbinen der Fünf-Megawatt-Klasse zuverlässig Strom. Allein im windstarken Januar speiste Global Tech I über 150 Gigawattstunden Energie in das deutsche Stromnetz ein, teilt die Betriebsgesellschaft mit. Hendrik Steindam, kaufmännischer Geschäftsführer der Global Tech I Offshore Wind GmbH, rechnet damit, dass die Anlagen im Jahresdurchschnitt deutlich über 4000 Volllaststunden im Betrieb sein werden. Insgesamt geht die Betriebsgesellschaft nach Abschlägen etwa für Übertragungsverluste von jährlich mindestens 1,4 Milliarden Kilowattstunden erzeugter Energie aus. (wa)