Unternehmenssitz der Eon Vertrieb Deutschland GmbH in der Karlsstraße in München Bild: Eon

Eon Hanse: 15 Blockheizkraftwerke für Regelenergie

Beim Umstieg auf erneuerbare Energien ist Regelenergie gefragt: Kraftwerke, die blitzschnell anspringen, um Schwankungen im Netz auszugleichen.

Das Hamburger Unternehmen Eon Hanse Wärme startet ein Pilotprojekt, bei dem 15 Hamburger Blockheizkraftwerke (BHKW) ihre elektrische Leistung zusammenschalten. Sie werden dann als ein Kraftwerk zur Regelung von Stromschwankungen eingesetzt. Die BHKW zusammen können dann in Abhängigkeit von der Netzsituation zusätzliche Energie liefern oder, ebenso wichtig, die Stromlieferung einstellen. Damit gleichen sie nicht nur Schwankungen im Netz aus und sichern somit den Netzbetrieb, sondern schaffen zusätzlichen Raum für Strom aus Sonne und Wind. (msz)