740 Einwände gegen Kraftwerk in Wedel

Gegen den geplanten Bau eines neuen Gas- und Dampfturbinenkraftwerkes (GuD) in Wedel (Kreis Pinneberg) regt sich Widerstand.

Von Ende August bis Mitte Oktober haben rd. 1600 Bürger etwa 740 Einwände gegen das Kraftwerk erhoben, teilte das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Flintbek in Schleswig-Holstein mit. Für den von Vattenfall geplanten Bau ist ein Genehmigungsverfahren mit einer Beteiligung der Öffentlichkeit und einer Umweltverträglichkeitsprüfung nötig.

Das neue Kraftwerk soll den Westen der Stadt Hamburg mit Fernwärme versorgen und das alte Kohlekraftwerk in Wedel ersetzen. Die Einwände gegen den geplanten Bau der GuD-Anlage werden vom Landesamt nun gesammelt und sortiert. Sie sollen dann bei einer öffentlichen Sitzung mit den Bürgern erörtert werden. (sg)