Die Vogelperspektive zeigt links im Bild die Geothermieanlage, im Vordergrund wird die neue Anlage entstehen. Rechts die Bioabfall-Vergärungsanlage des Betreibers Ganser Entsorgung, deren Wärme künftig mit ins Netz eingespeist wird.
Bild: © SWM

Geothermie Kirchstockach: SWM koppeln Erdwärme zur regionalen Versorgung aus

Mit der geplanten Kopplung wird der erste Schritt gemacht, um die Geothermieanlagen im Süden Münchens anzubinden. Die Fernwärmeauskopplung wird dabei modular aufgebaut sein.

An der Geothermieanlage Kirchstockach wird eine Fernwärmestation zur Wärmeauskopplung von den Stadtwerken München (SWM) errichtet. Hinzu kommt eine Anschlussleitung, die auch die nebenan angesiedelte Bioenergieanlage einbindet. Sie wird als erstes die Gebäude des Schulzweckverbands Südost in...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN