Die Geothermieanlage in Riem. Bild: © Stefan Obermeier/SWM

Fernwärme erweist sich als Glücksfall für München

Wie sich eine CO2-freie Fernwärme in München bis 2040 realisieren lässt, zeigt eine Studie der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaf (FfE). Die SWM profitieren dabei von den geologischen Besonderheiten in der Landeshauptstadt.

Die Stadt München will bis 2050 weitgehende klimaneutral sein und den Ausstoß an Treibhausgasen auf 0,3 Tonnen pro Kopf senken. Einen bedeutenden Teil nimmt dabei der Wärmesektor ein. So stießen die Gebäude in München 2014 einen wärmebedingtes CO2 in einer Größenmenge von 2,8 Mio. Tonnen aus.

Die...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN