Eiskalt erwischt: Teile Halles ohne Fernwärme

Ohne Heizung und Warmwasser waren Teile von Halle-Neustadt. Ursache: Ein Leck in einer Fernwärme-Hauptleitung.

Wegen einer Leckage an einer Fernwärme-Hauptleitung im Sammelkanal war die Wärmeversorgung seit gestern 14 Uhr im Stadtteil Neustadt unterbrochen, melden die Stadtwerke Halle. Seit heute 0.30 Uhr seien die betroffenen Haushalte wieder mit Wärme versorgt. Betroffen waren etwa 2500 Haushalte, daneben auch öffentliche Einrichtungen.

Die Energieversorgung Halle Netz GmbH (EVH), ein Unternehmen der Stadtwerke Halle, sorgte dafür, dass die Wärmeversorgung so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden konnte. Dies kann wegen der Fleißzeit und des hohen Wärmebedarfs jedoch bis zu drei Stunden dauern, so die EVH. Die Mitarbeiter der EVH seien sofort vor Ort gewesen und hätten das betroffene Rohr repariert. (hi)