Daniel Scheiböck-Ortner, Gründer des Start-ups Green Sentinel
Bild: © Green Sentinel

Österreichisches Start-up wirbt mit neuem Klärschlamm-Verfahren

Ab 2029 sind große Kläranlagen dazu verpflichtet, Phosphor zurückzugewinnen. Das Start-up Green Sentinel will nun ein Verfahren gefunden haben, wie das günstig funktionieren kann.

Früher landete Klärschlamm häufig auf den Feldern. Inzwischen wird es in Deutschland zumeist verbrannt.

Das österreichische Start-up Green Sentinel könnte beides verbinden. Es hat nach eigenen Angaben ein mehrstufiges Verfahren entwickelt, bei dem aus Klärschlamm nicht nur wertvolle Rohstoffe wie...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN