In Bottrop ist in einem Schacht in 45 Meter Tiefe das Pumpwerk für den Emscherkanal verbaut. Der für die Abwasserentsorgung des Ruhrgebietes wichtige Kanal wird 2021 fertiggestellt. Bild: © Oliver Berg

Emscher-Umbau: Immer mehr Abwässer fließen in neuen Kanal

Noch ist der größte Teil der Emscher eine stinkende Kloake. Erst nach und nach nimmt der neue Abwasserkanal den Schmutz des Ruhrgebiets auf; seit neuestem auch die Abwässer aus der Recklinghäuser Innenstadt.

Das Milliardenprojekt des Emscher-Umbaus im Norden des Ruhrgebiets von einer Großkloake zu einem naturnahen Fluss macht Fortschritte. Der Abwasserkanal Emscher (AKE), der 51 Kilometer lang werden und den Fluss entlasten soll, werde schrittweise in Betrieb genommen. "Mittlerweile haben wir ein halbes...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN