Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
12 Oktober 2017 | 10:55

BMP Greengas übernimmt Portfolios

Der Biomethan-Händler aus München steuert künftig die Biomethan-Portfolios seiner Eigner. Neue Produkte sind in der Pipeline.

BMP Greengas hat im Oktober die Biomethan-Portfolios der Energie Baden-Württemberg AG, der Sales & Solutions GmbH und der Erdgas Südwest GmbH übernommen. Damit steigt das Biomethan-Handelsvolumen für das Geschäftsjahr 2017 um 350 GWh, erklärt das Unternehmen per Pressemitteilung. BMP Greengas steuert damit rund ein Viertel des deutschen Biomethanhandels. "Damit gewinnen wir im Portfolio- und Bilanzkreismanagement an Flexibilität", so Matthias Kerner, Geschäftsführer der BMP Greengas GmbH.

Die BMP Greengas wurde im Februar von Erdgas Südwest, einer Beteiligung der EnBW (79 Prozent) und der OEW Energie-Beteiligungs GmbH (21 Prozent), übernommen. "Innerhalb des EnBW-Konzerns agiert die BMP Greengas autark und behält durch ihre eigenen operativen Strukturen für ihre Kunden die gewohnte Unabhängigkeit und Dynamik", erklärt der Biomethan-Händler.

BMP Greengas beabsichtige das Geschäft mit neuen Grüngas-Produkten und -Dienstleistungen weiter auszubauen. Dazu zähle zum Beispiel Bio-LNG, das nach Ansicht des Unternehmens eine echte Alternative für den Mobilitätsmarkt sei und die Stickoxidbelastung schneller und effizienter reduzieren könne als es der zeitintensivere Ausbau der E-Mobilität ermögliche. (al)

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

165 000

Megawatt betrug der Zubau an Ökostromleistung weltweit in 2016, berichtet die Internationale Energieagentur (IEA). Das ist ein Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr und umfasst nahezu zwei Drittel der neuen Stromerzeugung.