Karriere

Chef der Stadtwerke Hürth kündigt Rückzug an

Der Chef der Hürther Stadtwerke hat sich einem Bericht zufolge für den Rest seiner Amtszeit beurlauben lassen.
22.10.2019

Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet, hat der Vorstandschef der Stadtwerke Hürth, Dirk Holger Ahrens-Salzsieder, seinen Dienst auf eigenen Wunsch vorzeitig quittiert. Der 64-jährige Diplom-Ingenieur werde für den Rest seiner Amtszeit, die bis zum Jahresende dauere, beurlaubt, heißt es weiter. Hintergrund des Rücktritts sei die enorme Kostensteigerung beim Umbau des Fernwärmenetzes, die einer Sonderprüfung unterzogen wird.

Der Sozialdemokrat Ahrens-Salzsieder soll allerdings als Erster Beigeordneter und Kämmerer in der Verwaltungsspitze verbleiben. Gewählt sei er bis zum Jahr 2022.

Flexibil…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In