Karriere

Ex-Netzbetriebsleiter wird Werkleiter in Pfarrkirchen

Andreas Heier (im Bild rechts) heißt der neue Werkleiter des Eigenbetriebs Stadtwerke in der niederbayerischen Kreishauptstadt. Seine letzte Station war Landshut gewesen. Damit endet die kommissarische Werkleitung durch den Bürgermeister, der Heiers Vorgänger entlassen hatte.
01.04.2019

Andreas Heier (rechts) ist seit 1. April 2019 der Werkleiter der Stadtwerke Pfarrkirchen im niederbayerischen Kreis Rottal-Inn. Zuvor im Jahr 2019 hatte Bürgermeister Wolfgang Beißmann (links) die Werkleitung kommissarisch inne.

Andreas Heier (40) ist seit Monatsanfang der Werkleiter der niederbayerischen Stadtwerke Pfarrkirchen. Das berichtet die "Passauer Neue Presse"; eine ZfK-Anfrage bei dem Eigenbetrieb der Stadt läuft. Demnach der gelernte Elektriker und diplomierte Elektrotechnik-Ingenieur zuvor sechs Jahre lang das Sachgebiet Netzbetrieb bei den Stadtwerken Landshut, wo er auch die Netzplanung und -strategie verantwortete. Berufsbegleitend sattelte er zuletzt von dort aus vier Jahre lang Hochschule Trier den Master in Netztechnik und Netzbetrieb drauf.

Heier folgt direkt auf Bürgermeister Wolfgang Beißmann, der…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In