Karriere

Kommunale fordern Kurzarbeitergeld

Unternehmen mit Personalräten können mit diesen Gremien bislang keine Kurzarbeit vereinbaren. In der Corona-Krise nicht mehr zeitgemäß, sagen die kommunalen Arbeitgeber. Nach einem Spitzengespräch mit den Sozialpartnern hatte Minister Heil andere Zusagen gemacht.
18.03.2020

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat am Mittwoch an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) appelliert, die kommunalen Arbeitgeber bei den geplanten Regelungen zum Kurzarbeitergeld einzubeziehen. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Dachverbandes hervor. Anlass war ein Gespräch der beiden Minister mit den Spitzenverbänden der Sozialpartner, DGB und BDA, im Arbeitsministerium.

„Derzeitig können Arbeitgeber in öffentlich-rechtlicher Rechtsform mit den Personalräten vor Ort in der Regel keine Einführung von Kurzarbeit…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In