Karriere

Kühn wird nach Elternzeit Chef in Herrenberg

Stühlerücken bei den Stadtwerken in Herrenberg, Leinfelden-Echterdingen und Altdorf: Karsten Kühn (Bild) verlässt die Messe- und Flughafenstadt und wird im Herbst Werkleiter in Herrenberg. Sein Vorgänger dort geht nach Franken.
10.07.2018

Karsten Kühn leitet die Technische Abteilung der Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen. Er wird voraussichtlich Mitte November 2018 Werkleiter der Stadtwerke Herrenberg, beide bei Stuttgart.

Karsten Kühn wird neuer Werkleiter der Stadtwerke Herrenberg bei Stuttgart, "voraussichtlich Mitte November". Dies teilte OB Thomas Sprißler am Montag der Presse mit. Derzeit leitet Kühn, ein Ingenieur für Versorgungs- und Umwelttechnik, die Technische Abteilung bei den nahen Stadtwerken Leinfelden-Echterdingen. In der Zeit zwischen den beiden Positionen werde sich der 34-Jährige einen Monat lang in Elternzeit um seinen kleinen Sohn kümmern, bestätigte Kühn gegenüber der ZfK.

Für ihn wird es eine Rückkehr nach Herrenberg. Dort war er von Oktober 2012 bis Juni 2016 der Technische Bereichsleiter…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In