Karriere

Mobilitäts-Benefits: Es gibt noch mehr als den Dienstwagen

Das privat nutzbare Auto ist immer noch das beliebteste Angebot. Aber die Mobilitätspalette wird vielfältiger. Allerdings ist eine Reihe steuerrechtlicher Vorschriften zu beachten. Gastbeitrag von Experten von Kienbaum und FGS.
19.06.2024

Das Dienstfahrrad hat stark an Verbreitung zugenommen. Auch flexible Mobilitätsbudgets werden zunehmend beliebter.

Der privat nutzbare Dienstwagen ist nach wie vor ein beliebtes Mobilitätsangebot in deutschen Unternehmen. Bei rund 80 Prozent der Unternehmen gibt es diese Zusatzleistung, wobei der Dienstwagen in aller Regel nur Führungskräften der ersten Ebene, zum Teil noch der zweiten Ebene und Außendienstfunktionen zuteil wird. Fast alle Unternehmen achten im Rahmen ihrer Regelungen mittlerweile auf ökologische Aspekte.

Bestimmte CO2-Richtwerte für die Flotte sind heutzutage Standard. Zum Teil werden auch konkret umweltfreundliche Antriebsarten, wie E-Motoren, vorgeschrieben oder zumindest mit einem…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In