Karriere

Stadtwerke Schorndorf berufen Geschäftsführer Marcus Bort ab

Nach nur sechs Wochen im Amt hat der Aufsichtsrat des kommunalen Unternehmens dem neuen kaufmännischen Geschäftsführer das Vertrauen entzogen. Die Stadt begründet den drastischen Schritt mit "unterschiedlichen Ansichten zur Unternehmenskultur".
20.10.2020

Marcus Bort arbeitet nicht mehr für die Stadtwerke Schorndorf.

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Schorndorf hat in seiner Sitzung am gestrigen Montag, einstimmig entschieden, Marcus Bort als kaufmännischen Geschäftsführer des Unternehmens mit sofortiger Wirkung abzuberufen. Das geht aus einer Mitteilung der Stadt Schorndorf hervor.

"Zum einen haben wir als Aufsichtsrat klare Anforderungen an den Geschäftsführer eines kommunalen Energieversorgers. Zum anderen haben sich in den vergangenen Wochen unterschiedliche Ansichten zur Unternehmenskultur der Stadtwerke Schorndorf GmbH herauskristallisiert. Als Aufsichtsrat tragen wir die Verantwortung gegenüber dem…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In