Karriere

Zahl der Ausbildungsabschlüsse sinkt stark

Auch die Besetzung von Ausbildungsplätzen bleibt weiter schwierig, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Auch die Pandemie hat dabei einen Anteil.
21.04.2022

Immer weniger Auszubildende schließen ihre Ausbildung erfolgreich ab, wie eine aktuelle Studie herausgefunden hat. (Symbolbild)

Unter den Betrieben, die seit 2016 mindestens einen Ausbildungsplatz angeboten haben, ist der Anteil derer mit Ausbildungsabschlüssen im Jahr 2021 auf 38 Prozent gefallen. Im Jahr 2019 - vor der Pandemie - waren es demgegenüber mit 55 Prozent noch deutlich mehr. Das zeigt eine im Januar 2022 durchgeführte repräsentative Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Aus Sicht der Betriebe, bei denen zwischen 2019 und 2021 weniger Ausbildungen abgeschlossen wurden, spielen hierbei vor allem ein kleinerer Ausbildungsjahrgang aber auch pandemiebedingte Einschränkungen…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In