Donnerstag, 21. September 2017
Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
08 September 2017 | 09:52

Brinkmann steht vor Wechsel nach Dresden

Dr. Frank Brinkmann, © Frauke Schumann Fotografie
© Frauke Schumann Fotografie
Dr. Frank Brinkmann
Dr. Frank Brinkmann, der zuletzt an der Spitze der Dortmunder DEW21 stand, wird wohl Geschäftsführer der Technischen Werke Dresden (TWD).

Laut der Sächsischen Zeitung hat sich Frank Brinkmann gegen mehr als 30 Bewerber durchgesetzt und soll ab Januar 2018 an der Spitze des Stadtkonzerns Technische Werke Dresden (TWD) stehen. Darüber hinaus wird Brinkmann die Stadtwerke Drewag und die Enso Energie Sachsen Ost führen.

Die Aufsichtsräte von TWD und Enso haben laut dem Blatt bereits zugestimmt. Die Entscheidung des Stadtrats steht noch aus. Der Diplom-Physiker und promovierte Betriebswirt war zuletzt Vorsitzender der DEW-Geschäftsführung, wo sein bis 2017 laufender Vertrag nicht verlängert wurde. Nach Berichten der dortigen Lokalmedien sei das Verhältnis zwischen Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender der Dortmunder Stadtwerke, und Brinkmann zuletzt nicht zum Besten bestellt gewesen. Brinkmann würde im Januar 2018 auf Dr. Reinhard Richter bei der TWD folgen, der in Rente geht. (sg)


  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

428

Mio. Tonnen Kohlendioxid wurden energiebedingt
im ersten Halbjahr ausgestoßen. Laut der Denkfabrik
Agora Energiewende bedeutet dies, verglichen mit 2016, einen Anstieg von fünf Mio. Tonnen oder 1,2 Prozent.