Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
10 Oktober 2017 | 11:25

Völklinger Ex-Chef Dahm ist gestorben

Jochen Dahm, Chef der Stadtwerke Völklingen bis 2014, ist am Samstag im Alter von nur 62 Jahren einem Schlaganfall erlegen.

Der frühere Bürgermeister und anschließend Geschäftsführer der Stadtwerke Völklingen, Jochen Dahm, ist am Samstag überraschend gestorben. Der Saarländische Rundfunk berichtete am Sonntag, Dahm sei im Alter von 62 Jahren einem Schlaganfall erlegen. Dahm hinterlässt nach ZfK-Informationen eine Witwe und eine Tochter.

Dahms aktueller Nachfolger, Michael Böddeker, äußerte sich "betroffen": "In Gedanken sind wir bei der Familie und den Freunden des Bürgermeisters und ehemaligen Geschäftsführers." Auf Anfrage, ob und wie es angesichts des Todesfalls mit den Prozessen zwischen den Stadtwerken und ihrem ehemaligem Chef Dahm weitergeht, wollte sich Böddeker aus Pietätsgründen nicht äußern.

Dahm wird unter anderem für das zweistellige Millionendebakel des saarländischen Stadtwerks mit einer Meeresfischzucht verantwortlich gemacht. Dieses führte die Völklinger Stadtwerke an den Rand der Pleite und zu Dahms fristloser Entlassung im Spätjahr 2014. Folgende Streitigkeiten sind zwischen den Parteien anhängig:


Am Sonntag hat es in der Stadt Völklingen einen Machtwechsel gegeben: Die SPD-Landtagsabgeordnete Christiane Blatt wird als neue OB Nachfolgerin von Klaus Lorig (CDU), der sein Amt aus privaten Gründen vorzeitig niedergelegt hatte. Blatt setzte sich in der Stichwahl mit 51,1 Prozent der Stimmen durch. (geo)

  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

165 000

Megawatt betrug der Zubau an Ökostromleistung weltweit in 2016, berichtet die Internationale Energieagentur (IEA). Das ist ein Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr und umfasst nahezu zwei Drittel der neuen Stromerzeugung.