Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
16 Juni 2017 | 11:20

Regensburg: E-Busse für die Altstadtlinie

Offizieller Startschuss (v.l.): Olaf Hermes und Manfred Koller, die Geschäftsführer der SWR, Horst Schmid, leitender Regierungsdirektor der Regierung der Oberpfalz, Frank Steinwede, RVB-Betriebsleiter und Helmut Dümler, RFG-Betriebsleiter., Bild: RVB
Bild: RVB
Offizieller Startschuss (v.l.): Olaf Hermes und Manfred Koller, die Geschäftsführer der SWR, Horst Schmid, leitender Regierungsdirektor der Regierung der Oberpfalz, Frank Steinwede, RVB-Betriebsleiter und Helmut Dümler, RFG-Betriebsleiter.
Die Regensburger Verkehrsbetriebe schaffen fünf Elektrobusse an. Die Regierung der Oberpfalz hilft bei der Finanzierung.

Die Regensburger Verkehrsbetriebe GmbH (RVB), ein Unternehmen der Stadtwerke Regensburg, haben eine Elektrobusflotte auf der Altstadtbuslinie eingeführt. Seit sechs Wochen fahren die grünen "Emils", so der Name der Busse, in der Welterbe-Stadt.

"Ziel ist es, die ÖPNV-Feinerschließung in der Altstadt schadstofffrei und möglichst leise zu gewährleisten", so der SWR-Geschäftsführer Manfred Koller. Mit den fünf  Elektrobussen betreibt die RVB die erste Elektrobusflotte in Bayern. Olaf Hermes, der SWR-Geschäftsführerkollege, ergänzt: "Für die Elektrifizierung der Altstadtlinie investierte die RVB rund drei Millionen Euro in die Busse und die Ladeinfrastruktur."

Schnellladestation unter der Galgenbergbrücke

Die Anschaffungskosten für einen Elektrobus liegen bei rund 460 000 Euro. Von den fünf neuen "Emils" wurden über die Regierung der Oberpfalz vier Busse mit je 62 000 Euro (Gesamtsumme: 248 000 Euro) bezuschusst. Die Elektrobusse fahren mit 100 Prozent Ökostrom von der Rewag. Geladen werden die Fahrzeuge nachts im Omnibusbetriebshof in der Markomannenstraße und tagsüber zwischen den Fahrten an der neuen Schnellladestation unterhalb der Galgenbergbrücke.

Horst Schmid, Leitender Regierungsdirektor: "Regensburg übernimmt mit der Einführung der Elektrobuslinie eine Vorbildfunktion in Bayern. Die Unterstützung eines attraktiven und umweltfreundlichen ÖPNV ist eine unserer Kernaufgaben." (al)

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

33

Prozent geringer als im Vorjahreszeitraum war die Stromproduktion aus deutschen Kernkraftwerken in den ersten drei Monaten des Jahres. Als Ursache wnennt die
AG Energiebilanzen veränderte Revisionsplanungen.