E-Bike Unfälle nehmen zu

Das Polizeipräsidium Kempten hat seit Jahresbeginn 20 E-Bike-Unfälle mit schweren oder lebensgefährlichen Verletzungen gezählt.

Einer davon sei tödlich ausgegangen. Angesichts des Elektrofahrzeug-Booms nutzen zumeist ältere und untrainierte Radler die E-Bikes und unterschätzen die Geschwindigkeit ihres motorisierten Untersatzes. Die Polizei rät daher eindringlich dazu, einen Helm zu benutzen. (sg)