An der RWE-Ladestation wir das E-Auto betankt. Bild: RWE

E-Mobil-Projekt "open Ecosphere" gestartet

Den Zuschlag für das E-Mobil-Förderprojekt "open Ecosphere" hat ein aus Wirtschaft und Wissenschaft gebildetes Projektkonsortium gewonnen.

Während das Konsortium für das Projekt 5,6 Mio. € bereitstellt, schießt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie 4,9 Mio. € bis November 2014 zu. Die Energiewende verändert die Stromnetze. Bereits heute wird Energie aus dezentralen Erzeugungseinheiten in die Verteilnetze eingespeist. Der Bedarf an Speichermedien wächst. Vor diesem Hintergrund betont Projektleiter Claus Fest: „Elektroautos können nun den Mobilitätssektor mit der Energiewende verbinden.” Darum forschen Energie-, Automobil- und Technologieunternehmen sowie Universitäten seit September 2012 gemeinsam daran, wie Elektrofahrzeuge Wind- und Sonnenenergie optimal speichern können. (msz)