Das vom Bundeswirtschaftsministerium jüngst erlassene Kumulierungsverbot bei der Umweltbonus-Förderung von Elektroautos ist umstritten. Die Leasingbranche sieht den Vertrauensschutz verletzt und befürchtet einen Dämpfer für die E-Mobilität.
Bild: © Timo Klostermeier/pixelio.de

Förderung E-Autos: Leasingbranche sieht Vertrauensschutz verletzt

Die Leasingbranche wehrt sich gegen das vom Bundeswirtschaftsministerium neu erlassene Kumulierungsverbot bei der Förderung von Elektroautos durch den Umweltbonus. Gefordert wird ein Vertrauensschutz für bereits abgeschlossene Verträge.

In der am 7. Juli 2020 vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) veröffentlichen „Richtlinie zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen“ (Umweltbonus) ist erstmals ein Kumulierungsverbot mit weiteren öffentlichen Fördermitteln enthalten, das in früheren Richtlinien nicht...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN