Bild: © N-Ergie

Deutschland hat knapp 9400 öffentliche Ladepunkte

Jeder siebte davon ist für schnelles Laden geeignet. Ziel an Autobahnen noch nicht erreicht.

Der Bundesnetzagentur sind bis Februar 9377 Ladepunkte für Elektrofahrzeuge an 4666 öffentlichen Ladeeinrichtungen angezeigt worden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor. Dabei handelt es sich um 8103 Normalladepunkte bis 22 Kilowatt und 1274 Schnellladepunkte mit einer Übertragung von mehr als 22 Kilowatt.

Die Fraktion wollte auch wissen, ob das Ziel des Bundesverkehrsministeriums erreicht wurde, bis Ende 2017 alle rund 400 Standorte der Autobahn Tank & Rast mit Schnellladesäulen und Parkplätzen für Elektrofahrzeuge auszustatten. Laut Bundesregierung waren Ende 2017 aber nur rund 300 Standorte entsprechend ausgestattet worden. Ziel bleibe jedoch, die Autobahnraststätten mit E-Ladesäulen auszustatten. Zeitliche Verzögerungen hätten sich aus baulichen oder standortspezifischen Unwägbarkeiten ergeben, heißt es in der Antwort. (wa)