Hessen fördert E-Mobilität im kommunalen Bereich

Vom 1. Juni an können sich Landkreise, Städte, Gemeinden sowie kommunale Eigenbetriebe zu einer zweiwöchigen Testfahrt mit E-Fahrzeugen bewerben.

Nach den Aktionen "ePendler" und "eFlotte" startet das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung gemeinsam mit dem Bundesverband E-Mobilität (BEM) und weiteren Partnern das neue Projekt "eKommunal – Elektromobilität bewegt".

Hessische Landkreise, Städte, Gemeinden sowie kommunale Eigenbetriebe können sich ab morgen für eine zweiwöchige Testfahrt mit Elektrofahrzeugen bewerben. Somit erhalten sie die Gelegenheit, die E-Mobile während des Diensteinsatzes zu erproben. "Unsere Erfahrungen zeigen, dass sich aus solchen Praxistests stets viele Erkenntnisse ableiten lassen", sagt Kurt Sigl, Präsident des BEM. Die Bewerbungsphase endet am 30. Juni. (sg)