Sie tanken als erste Ökostrom an der neuen Ladesäule der Mainau (v.r.n.l.): Umweltminister Franz Untersteller, Mainau-Geschäftsführer Bettina Gräfin Bernadotte und Björn Graf Bernadotte und Melanie Straub, Stadtwerke Konstanz. Bild: Insel Mainau

Neue Stromtankstelle an der Mainau

Umweltminister Franz Untersteller und Mainau-Geschäftsführerin Bettina Gräfin Bernadotte nehmen die Anlage offiziell in Betrieb.

"Bequemer und umweltschonender geht es nicht: Während die Besucher gemütlich über die Mainau flanieren, wird ihr Elektroauto kostenlos vollgetankt." So beschreibt Stefan Benner, Leiter des Bereichs Energiemarkt der Stadtwerke Konstanz die neue Elektrotankstelle auf dem Festlandparkplatz der Insel Mainau. Diese wurde gemeinsam von den Stadtwerken Konstanz und der Mainau realisiert. Gestern (Dienstag, 25. Juni) wurde die Säule von Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller und Mainau-Geschäftsführerin Bettina Gräfin Bernadotte offiziell eröffnet. Besucher der Insel Mainau, die mit einem Elektroauto anreisen, können während ihres Aufenthaltes kostenlosen Ökostrom der Stadtwerke Konstanz tanken. Der Strom ist nach Angaben der Stadtwerke mit dem Grüner Strom Label in Gold als 100 % Ökostrom zertifiziert. Das Prädikat wird von Umweltschutzverbänden wie dem BUND und dem NABU sowie von verschiedenen Verbraucherschutzorganisationen getragen. Die Tankstelle bietet Platz für zwei E-Fahrzeuge.

Die Stadtwerke Konstanz setzen auch im Zweiradbereich auf E-Mobilität. So gehören E-Roller und E-Bikes zum Fuhrpark des Unternehmens. Kunden erhalten beim Kauf eines E-Bikes wahlweise 50 Euro oder ein Schlechtwetterticket für den Bus.

Auf dem Partnerportal www.e-mobil-bodensee.de sind Verleih-, Ladestationen und Händler für Elektrofahrräder rund um den Bodensee zu finden. Weitere Informationen rund um das Thema Elektromobilität, Stromtankstellen und Förderprogramme gibt es unter www.stromtankstellen-bodensee.de. (msz)