Bild: © sl pictures

Smartlab und Green Connector kooperieren

Die beiden Dienstleister bieten künftig gemeinsam ganzheitliche E-Mobility-Lösungen an. Im Fokus stehen dabei Stadtwerkeund deren Kunden.

Der mehrheitlich kommunale Dienstleister Smartlab und der White-Label-Anbieter Green Connector bündeln ihr Know-how im Bereich Elektromobilität. Die beiden Partner bieten künftig gemeinsam ganzheitliche Elektromobilitätslösungen für Stadtwerke und deren Kunden an. Ziel sei es, Stadtwerken ein „ideales Kundenerlebnis in der Elektromobilität“ zu ermöglichen. Die Kommunalversorger würden dabei sowohl in den Handlungsfeldern der öffentlichen, der gewerblichen und der privaten Ladeinfrastruktur unterstützt. Das gebündelte Serviceangebot reicht dabei vom Betrieb, der Optimierung und Abrechnung über die Kommunikation und das Kundenmanagement bis hin zu Datenanalysen und der Produktentwicklung.

„Damit Elektromobilität funktioniert, brauchen die Kunden ganzheitliche Lösungen und Betreuung“, erläutert Roman Dudenhausen, Geschäftsführer von Green Connector. Dazu zähle neben den E-Autos eine funktionsfähige und optimierte Infrastruktur sowie eine Begleitung der Kunden vom Einstieg in das Thema bis zum regelmäßigen Support. Im Fokus der Zusammenarbeit steht das Angebot von Full-Service-E-Mobilitätslösungen, ergänzt Mark Walcher, Geschäftsführer von Smartlab. Die Conenergy-Tochter Green Connector bringt in die Kooperation ihre Expertise für optimierte Kundenprozesse und -kommunikation im Umfeld der Elektromobilität und dezentraler Energien ein. Smartlab hingegen steuert sein Wissen in Betrieb, Vernetzung und Optimierung von Ladeinfrastruktur in ganz Deutschland bei. (hoe)