v.l. Teamwork - Dr. Stephan Meißner und Andreas Baumermann schließen den Ampera an die neue Ladesäule an

Stadtwerke Bochum eröffnen elfte Stromladesäule

Die Stadtwerke Bochum haben dieser Tage ihre elfte Stromladesäule im Stadtgebiet offiziell in Betrieb genommen.

Die Stromtankstelle steht im Gewerbepark in Bochum allen Elektromobilnutzern auf dem Kundenparkplatz der Firma Elspermann zur Verfügung. „Ob Elektro-Auto oder E-Bike – an den Stadtwerke-Ladesäulen sind alle elektrogetriebenen Fahrzeuge willkommen. Um den Ladevorgang zu starten, muss lediglich eine Chipkarte gegen einen Ausweis als Pfand im Sekretariat der Firma Elspermann abgeholt, die Säule freigeschaltet und das Ladekabel eingesteckt werden“, beschreibt Dr. Stephan Meißner, Leiter der Stabsstelle für Erzeugung und Eneuerbare Energien, das einfache Prozedere. Lokale Partner vor Ort unterstützen den Ausbau des Bochumer Ladesäulennetz in Kooperation mit den Stadtwerken.

Bei den Stadtwerken überlegt man neben dem neuen elektrisch betriebenen Opel Ampera ein weiteres Elektro-Auto für Fahrten im Stadtgebiet anzuschaffen. (sg)