Wer sich ein Model S neu kauft, kann an den Tesla-Schnellladesäulen kostenfrei laden.
Bild: © Tesla

Tesla schafft Supercharging-Gebühren wieder ab

Der Autobauer bietet beim Neukauf zwei seiner Modelle die Gratis-Ladefunktion nach einer knapp zweijährigen Pause wieder an. Das soll den Verkauf ankurbeln.

Anfang 2017 hatte Tesla die Möglichkeit für seine Modelle X und S gratis an  markeneigenen Schnellladesäulen zu „tanken“ abegeschafft. Nun der Kurswechsel: Auf Twitter verkündete der US-Autobauer alle Neubestellungen der beiden Modelle wären wieder mit der Gratis-Funktion versehen. Das Modell 3 ist allerdings ausgenommen.

Verschiedene Branchenmedien vermuten dahinter einen bewusst geschaffenen Kaufanreiz. Zwar habe der Konzern Medienberichten zufolge für das abgelaufene Quartal einen neuen Absatzrekord von 95.200 E-Autos gemeldet, aber der Verkauf von S- und X-Modellen sei mit 17650 zurückgegangen. Das günstigere 3er Model wiederum verkaufte sich gut. Der geringere Verkaufspreis zeigt sich aber auch in Margenverlusten von gut 40 Mio. US-Dollar. (ls)