Ladesäule, Tübingen, E-Mobilität, E-Auto, Schnelladesäule
Bild: © SWT

Tübingen: Stadtwerke nehmen schnelle E-Ladestation in Betrieb

Ökostrom für 100 Kilometer in zehn Minuten – das ist die Messlatte für die Tübinger E-Mobilisten. Allerdings gibt es erst eine dieser Säulen im Stadtgebiet.

Die meisten Fahrer von E-Autos haben gegenüber Benzin- und Dieselfahrern an den meisten Ladesäulen einen großen Nachteil. Sie müssen mehrere Stunden warten, bis ihr Elektroauto zur Weiterfahrt wieder aufgeladen ist. Die Stadtwerke Tübingen (SWT) sannen auf Abhilfe. Sie bieten jetzt zumindest in der Eisenhutstraße eine Lösung an. Vor dem Betriebsgelände der SWT und der Südweststrom (SWS) steht jetzt ein Ultra-Fast-Charger bereit. Die SWS fungieren dabei als Projektpartner.

Die neue E-Ladesäule ist die bislang schnellste und leistungsstärkste in der Stadt. Einer ihrer drei Anschlüsse ist ein Combo 2 (CCS) mit 100 kW Ausgangsleistung, die sogar auf bis zu 150 kW erweiterbar ist. Damit lädt ein kompatibles Elektroauto die Energie für 100 Kilometer in weniger als zehn Minuten. Die Ladestation bietet außerdem einen CHAdeMO bis 50 kW und eine AC-Dose mit 22 kW. Damit können bis zu drei Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden.

44 neue Ladepunkte und eine App

Mit 2,10 Metern Höhe ist die 400 Kilogramm schwere Ladesäule auf dem Besucherparkplatz von SWT und SWS gut sichtbar. "Stadtwerke und Südweststrom teilen sich nicht nur einen gemeinsamen Firmenstandort. Zusammen haben wir jetzt im Rahmen eines Projekts eine besondere Anlaufstelle für E-Mobilisten vor unserer Haustüre realisiert", sagt SWT-Geschäftsführer Ortwin Wiebecke. "Die neue Schnellladesäule ist Teil unseres Ausbaus einer flächendeckenden E-Lade-Infrastruktur bis Ende 2019."

In den E-Ladesäulen der Stadtwerke fließt ausschließlich SWT-Ökostrom. Seit November haben die SWT ihre Fahrstrom-Tarife eingeführt. Aktuell sind Ad-hoc-Zahlungen per Kreditkarte möglich. Bald soll auch eine neue SWT-Lade-App mit dem Namen "Lade TüStrom" ausgegeben werden. Bis Ende 2019 installieren die Stadtwerke 44 neue Ladepunkte in Tübingen und an weiteren Standorten in ihren Konzessionsgebieten. (sig)