Pierre-Etienne Franc (Vice President, Advanced Business and Technologies Air Liquide), Nikolas Iwan (Geschäftsführer H2 MOBILITY), Klaus Bonhoff (Geschäftsführer NOW), Sepp Mißlbeck (Bürgermeister Ingolstadt), Thomas Strauß (Direktor Tankstellen und Tankkarten TOTAL Deutschland), Markus Spieß (Pächter TOTAL Tankstelle Ingolstadt) (v.l.n.r.) wollen die Infrastruktur für H2-Mobilität ausbauen.
© Clean Energy Partnership

Erste H2-Tankstelle im Raum Ingolstadt

Bisher gibt es lediglich sieben Wasserstofftankstellen im Freistaat. Dank der Clean Energy Partnership (CEP) kommt der Ausbau der H2-Tankstelleninfrastruktur in Bayern jetzt endlich in Bewegung.

Im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP) haben sich zehn Partner aus der Verkehrsindustrie, wie Air Liquide, Total, Daimer, Linde mit dem Bundesverkehrsministerium zusammengetan, um die emissionsfreie Mobilität in Form von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen voran zu treiben. H2 Mobility als Zusammenschluss aus fünf CEP-Partnern bauten und betreiben nun an der A9 in Ingolstadt eine neue Wassserstofftankstelle, teilten die CEP- und H2 Mobility-Unternehmen mit.

Die neue H2-Station ist eine von nur acht Wasserstofftankstationen in ganz Bayern. Im Raum Ingolstadt gab es bisher überhaupt keine Tankmöglichkeit. Die neue Station in Oberbayern wurde im Rahmen des nationalen Innvoationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit rund 700 000 Euro subventioniert. Die Technik für die neue Wasserstoffanlage stammt von Air Liquide und ermöglicht die Betankung von rund 40 Fahrzeugen pro Tag.

Ingolstadt ist nur der Anfang des bundesweiten H2-Ausbaus

Die H2 Mobility-Partner wollen in den kommenden Jahren insgesamt 100 Stationen in sieben deutschen Ballungszentren, wie Hamburg, Berlin, Rhein-Ruhr, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und München errichten. Auch der Tankstellenausbau entlang der Fernstraßen und Autobahnen soll bis 2019 forciert werden und mit dem steigenden Absatz von Wasserstoff-Autos sollen weitere 300 Tankstellen deutschlandweit folgen. Damit setzt H2 Mobility das langjährige Engagement der Clean Energy Partnership fort, welche im Rahmen des NIP am Aufbau der ersten 50 Tankstellen beteiligt ist. (ls)