Der Freistaat Bayern wollte weg von "klassischen" Zügen. Doch das ist gar nicht so einfach.
Bild: © Leonid Andronov/AdobeStock

Bayern tritt bei Hybridzug-Projekten auf der Stelle

Hybride statt Dieselzüge: Von Unterfranken bis Oberbayern wollte die Staatsregierung auf Regionalbahnen mit innovativen Antrieben setzen. Doch bei den 2018 angekündigten Pilotprojekten herrscht Stillstand. Jetzt ruhen die Hoffnungen auf Wasserstoffzügen.

Bayern kommt beim Einsatz umweltfreundlicherer Hybrid-Alternativen zu Dieselzügen im Nahverkehr nicht voran. "Die Umsetzung der geplanten Vorhaben konnte bisher leider nicht im vorgesehenen Tempo realisiert werden", teilte das Verkehrsministerium in München mit.

Für keines der sechs...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN