Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
21 November 2014 | 09:59

Neue Wasserstoff-Tankstellen in NRW

Kartenübergabe der sechs neuen Tankstellen (v.l.): Patrick Schnell (Vorsitzender der CEP), Johannes Remmel (Klimaschutzminister NRW), Dr. Klaus Bonhoff (Geschäftsführer der NOW) und Dr. Frank-Michael Baumann (Geschäftsführer der Energie-Agentur NRW), Bild: CEP
Bild: CEP
Kartenübergabe der sechs neuen Tankstellen (v.l.): Patrick Schnell (Vorsitzender der CEP), Johannes Remmel (Klimaschutzminister NRW), Dr. Klaus Bonhoff (Geschäftsführer der NOW) und Dr. Frank-Michael Baumann (Geschäftsführer der Energie-Agentur NRW)
In Nordrhein-Westfalen sollen im kommenden Jahr sechs neue Tankstellen die Wasserstoff-Mobilität fördern.

Acht Wasserstofftankstellen – hiervon sechs neue ­– sollen bis Ende 2015 in Nordrhein-Westfalen in Betrieb sein und so als Teil von deutschlandweit 50 Tankstellen den Einstieg in die Mobilität mit Brennstoffzellenfahrzeugen ermöglichen. Diese Botschaft verkündete die Clean Energy Partnership (CEP) anlässlich des 14. Jahrestreffens des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW der Energie-Agentur NRW, das gestern (20. Nov. 14) in Düsseldorf stattfand.

NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel nahm vom Sprecher der CEP, Patrick Schnell, eine Landkarte mit den in NRW geplanten Standorten entgegen. Die Standorte lauten: Aachen (Air Liquide), 2 x Düsseldorf (eine Tankstelle bereits in Betrieb, beide Air Liquide), Hürth (bereits in Betrieb, Bustankstelle, Stadtwerke Hürth und Brühl), Flughafen Köln/Bonn (Total/Linde), Westkreuz Köln (Air Liquide), Münster (Westfalen), Wuppertal (Shell).

Minister Remmel: „Über den Wasserstoff als Speichermedium und Kraftstoff erreichen wir eine Verbindung der Sektoren Energie und Verkehr. Er erlaubt eine emissionsfreie Mobilität. Die acht Tankstellen in NRW sind eine Keimzelle für den weiteren Ausbau der Infrastruktur.“ Dr. Antoine Mazas von Air Liquide, die für vier der acht Tankstellen verantwortlich ist, führte aus: „Air Liquide ist hier an Rhein und Ruhr zuhause. Mit unserer H2-Tankstelle in Düsseldorf haben wir die Initialzündung gegeben – jetzt gehen wir mit großen Schritten voran.“

Auf dem Jahrestreffen wurde auch ein neues Mitglied der CEP begrüßt: Die Westfalen Gruppe mit Sitz in Münster ist seit Oktober dabei und wird die Tankstelle in Münster errichten. Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Fritsch-Albert erhielt im Beisein des Ministers die Mitgliedsurkunde und kündigte an, dass weitere Wasserstofftankstellen folgen werden. „Mit unseren 260 Westfalen und Markant Tankstellen sowie einer eigenen Wasserstoffproduktion sind wir prädestiniert, den Aufbau des Wasserstoff-Tankstellennetzes mit voranzutreiben.“

In weiteren Vorträgen zur Mobilität wurde dargestellt, dass auf der Fahrzeugseite erhebliche Fortschritte erzielt worden sind und in Zukunft, z. B. bei Bussen für den ÖPNV, mit deutlichen Kostensenkungen zu rechnen ist. Erste Brennstoffzellen-Pkw werden zudem ab 2015 kommerziell verfügbar sein. (al)

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

165 000

Megawatt betrug der Zubau an Ökostromleistung weltweit in 2016, berichtet die Internationale Energieagentur (IEA). Das ist ein Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr und umfasst nahezu zwei Drittel der neuen Stromerzeugung.