Offizieller Auftakt zu "reFuels" (v.l.): Ralf Schairer (Miro-Geschäftsführer), Winfried Hermann (Verkehrsminister Baden-Württemberg) und Thomas Hirth (Vizepräsident des KIT für Innovation und Internationales) Bild: © Markus Breig, KIT

"reFuels" – Baden-Württemberg startet Projekt für regenerative Kraftstoffe

20 Prozent des jährlichen CO2-Ausstoßes der Bundesrepublik Deutschland entfallen auf die Verbrennung von fossilen Kraftstoffen im Straßenverkehr. Das will das Projekt "reFuels – Kraftstoffe neu denken" nun ändern.

Die Landesregierung Baden-Württembergs, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Industrie wollen mit dem Projekt "reFuels – Kraftstoffe neu denken" Alternativen zu fossilen Treibstoffen etablieren.

Verbrennungsmotor wird klimafreundlich

Mit dem Einsatz von regenerativen neuen...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN