Der Rostocker Carsharing-Anbieter Your-Car nutzt Fahrzeuge mit Erdgasantrieb. © Your-Car Rostock

Rostock: Carsharing mit Erdgas

Carsharing und Klimaneutralität – das ist ein Zukunftskonzept. Unter diesem Vorzeichehn haben die Stadtwerke Rostock jetzt eine neue Partnerschaft geschlossen.

Das Carsharing Start-Up Your-Car Rostock GmbH ist der neue Mobilitätspartner der Stadtwerke Rostock AG. „Die Idee entstand aus der Not heraus“, so Adrian Merker, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Jakob Richter besaß Adrian Merker nie selbst ein eigenes Auto und legte die meisten Wegstrecken mit dem ÖPNV oder dem Fahrrad zurück. Weil es aber so ganz ohne Auto nicht ging, in Rostock aber kein passendes Angebot vorhanden war, beschlossen die beiden, ein eigenes Carsharing-Angebot zu schaffen.

Bedingt durch eine stetige Nachfrage konnte die Flotte von Your-Car Rostock innerhalb der ersten neun Monate ihres Bestehens auf acht Fahrzeuge vergrößert werden. Das Besondere an dem neuen Konzept in Rostock ist der starke Fokus auf die Klimaneutralität und eine breite Fahrzeugflotte. „Dabei setzen wir zukünftig auf klimafreundliche mit Erdgas betriebene Fahrzeuge, um den nachgewiesenen positiven ökologischen Effekt von stationsbasiertem Carsharing für deutsche Städte noch zu verstärken“, erläutert Merker.

Die Stadtwerke Rostock AG unterstützt das Vorhaben in Hinblick auf eine nachhaltige zukünftige Stadtentwicklung. Als Lieferant von Strom und Gas im Großraum Rostock vertreiben sie auch das Erdgas für die Fahrzeuge, welche an speziellen Zapfsäulen bei städtischen Tankstellen-Betreibern betankt werden. Die Stadtwerke gestalten damit das zukunftsträchtige Mobilitätsangebot des Carsharings in Rostock aktiv mit. Bis zum Jahresende 2018 soll sich die Fahrzeugflotte dank der neuen Kooperation abermals mehr als verdoppeln. (sig)