Gähnende Leere in der S-Bahn. Bild: Gerrit Schmit / pixelio.de

Öffentliche Verkehrsmittel bis 22 % ausgelastet

Obwohl es in Stoßzeiten immer wieder zu Überfüllungen kommt, verfügen Busse und Bahnen statistisch gesehen über viele freie Sitzplätze.

Die Plätze in Bussen und Bahnen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) sind trotz überfüllter Fahrten im Schnitt vergleichsweise leer und werden nur zu einem Fünftel (22 %) ausgelastet. Züge und S-Bahnen sind dabei mit 25 % Platzauslastung etwas voller als Busse mit 21 % und Straßenbahnen mit 18 %. Insgesamt schwanke die Auslastung auch nach Tageszeit und Wochentagen sowie zwischen Ballungsgebieten und ländlichen Regionen. Dies ergab eine Auswertung des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2012, wobei der Durchschnitt seit Jahren gleich sei. (msz)