Neue Bahnen schweben über Wuppertal

Die ersten fünf Gelenktriebwagen der neuen Schwebebahn-Baureihe sind in Wuppertal in Betrieb gegangen. Diese gibt es jetzt auch im Modellmaßstab.

Künftig folgt im regulären Fahrbertrieb in Wuppertal auf zwei alte Schwebebahnen eine Neue. Denn die Stadtwerke Wuppertal (WSW) haben am Sonntag (18. Dezember), die ersten fünf Bahnen in Betrieb genommen. Von elf Uhr morgens bis nachmittags gab es zudem an allen Haltestellen Musik und Walking Acts.

Zudem verkaufen die WSW eine Sonderedition des Schwebebahnmodells zum Tag der Inbetriebnahme im Maßstab 1:87. Speziell für diesen Tag gab es außerdem das Tagesticket für eine Person in einer Sonderausgabe: Als Chipkarte mit fünf verschiedenen Motiven verschiedener Baureihen der Bahn.

Bis Anfang 2018 sollen die neuen Waggons der "Generation 15" die älteren Fahrzeuge von 1972 schrittweise ersetzen. Produziert werden die neuen Bahnen vom Fahrzeughersteller Vossloh Kiepe. Die Endmontage findet im spanischen Valencia statt. Insgesamt investieren die Stadtwerke 122 Mio. Euro in die Anschaffung der 31 neuen Fahrzeuge. (sg)