Fördermittelbescheid für Verkehrsbetriebe Zwickau

Die Verkehrsbetriebe Zwickau planen eine weitere barrierefreie Haltestelle am Neumarkt.

Der sächsische Wirtschaftsminister Sven Morlok hat jüngst einen Fördermittelbescheid über 723 000 € an die Verkehrsbetriebe Zwickau überreicht. Mit den bereit gestellten Mitteln soll der Umbau der Haltestelle am Neumarkt als barrierefreie Haltestation für Busse und Straßenbahnen erfolgen. Die Umbaumaßnahmen sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, derzeit laufen die Ausschreibungen für das Vorhaben. Konkret sollen am Fahrbahnrand erhöhte Borde umgesetzt, die Flächen im Wartebereich vergrößert und taktile Leitelemente, die Blinden und Sehbehinderten eine bessere Orientierung ermöglichen, ins Pflaster eingelassen werden. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rd. 1 Mio. €, davon trägt der Freistaat Sachsen 75 %. (msz)