Der Schluff, Krefelds historische Eisenbahn, strahlt wieder. SWK Mobil

Der Schluff ist zurück in Krefeld

Den ganzen Winter war die historische Eisenbahn bei ihrer Hauptuntersuchung, nun soll sie wieder fahren.

Der Schluff, Krefelds gemächlich fahrende historische Eisenbahn, ist für die kommenden Jahre wieder gerüstet. Diesen Winter war die Lokomotive Graf Bismarck, die den guten, alten Schluff zieht, bei der Hauptuntersuchung in Meiningen, wo sie auf Herz und Nieren geprüft worden ist. Ein solcher „TÜV“, der alle acht Jahre stattfindet, ist nicht nur kosten-, sondern auch zeitintensiv. Und so konnte die Graf Bismarck für die ersten Fahrten der Schluff-Saison 2014 nicht eingesetzt werden.

Jetzt ist sie jedoch zurück in Krefeld, teilt der Betreiber, die SWK Mobil mit. Der Schluff hat den TÜV bestanden, erstrahlt in neuem Glanz und ist bereit, wieder jeden Sonntag sowie in den Sommerferien auch mittwochs zwischen St. Tönis und dem Hülser Berg hin und her zu schnaufen. Erstmals wird die Graf Bismarck wieder am kommenden Sonntag, 29. Juni, bei einer regulären Fahrt im Einsatz zu sehen sein.

Der Name Schluff leitet sich von der mundartlichen Bezeichnung für einen Hausschuh ab; er wird auch für müde Menschen benutzt, die mit ihren Füßen auf dem Boden schleifen. (wa)