Bahn stellt Hybrid-Triebwagen vor

Die Bahn hat einen Hybrid-Triebwagen für den Nahverkehr entwickelt, der mit Diesel- oder Elektromotor fährt

Ziel ist es, den Kraftstoffverbrauch um ein Viertel zu senken. Für den Prototyp wurde ein Diesel-Triebwagen umgebaut, wie die Deutsche Bahn am Montag lt. Nachrichtenagentur DPA mitteilte. Beteiligt war die Tognum-Tochter MTU Friedrichshafen. Das Projekt soll die Alltagstauglichkeit eines Hybridantriebs für Schienenfahrzeuge nachweisen. Der Triebwagen wird erstmals am 19. September auf der Messe Innotrans 2012 in Berlin öffentlich gezeigt. Der Prototyp ist unter anderem auf der Strecke von Aschaffenburg nach Miltenberg erprobt worden, berichtete MTU. (al)