E-Ticket Münster
Stadtwerke Münster

Busfahren in Münster ohne Bargeld

Fahrgäste in Münsters Stadtbussen können künftig bargeldlos unterwegs sein. Die Stadtwerke Münster führen das elektronische Busticket ein.

Das erste Produkt aus der Reihe, das 90-Minuten-Ticket, bietet einen günstigen Preis und hat Bestpreisabrechnung: Dem Fahrgast werden bei mehreren Fahrten pro Tag automatisch der für ihn günstigste Fahrpreis berechnet. Inhaber des Tickets checken beim Einstieg in den Bus an einem Kartenlesegerät ein und wiederholen diesen Vorgang bei jeder Fahrt und bei jedem Umstieg. Der Fahrpreis für 90 Minuten beträgt 1,90 €, am Tag jedoch nicht mehr als 4,30 € – egal wie oft das Ticket aktiviert wird.

Eng verknüpft ist das eTicket mit der Stadtwerke PlusCard, der Kundenkarte der Stadtwerke Münster. „Nun wird die PlusCard elektronisch und bietet als erste Funktion das elektronische Busticket“, erklärt Stadtwerke-Chef Dr. Henning Müller-Tengelmann. Konkret geplant ist, die Karte um weitere praktische Funktionen zu ergänzen. Im kommenden Jahr sei es dann möglich, mit der Karte im Taxi zu bezahlen oder bargeldlos die Münsteraner Parkhäuser zu nutzen. Alle Service seien auf Wunsch auf die PlusCard mit Chip aufschaltbar. Kunden, die bereits eine PlusCard besitzen, können diese gegen eine Karte mit Chip austauschen und den ersten Service, das 90-Minuten-Ticket, freischalten lassen. (wa)