Carsharing in Augsburg eine Erfolgsstory

Beim Carsharing-Angebot der Stadtwerke Augsburg (SWA) hat sich der tausendste Nutzer angemeldet. Die Reaktion auf die Offerte hat die Erwartung deutlich übertroffen.

Seit April 2015 gibt es das Angebot in Augsburg, Autos zu teilen. Jetzt hat sich der eintausendste Nutzer angemeldet. „Unsere Erwartungen wurden von Anfang an deutlich übertroffen“, sagte SWA-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza im "Trendyone" Onlineportal.

„Wir bieten mit dem Carsharing eine Ergänzung zu unserem Nahverkehr mit Bussen und Straßenbahnen“, so Casazza. Ziel sei es, in der Stadt und der Region ein Komplettpaket für die Mobilität für alle anzubieten, das flexibel genutzt werden könne.

Das SWA-Carsharing startete vor 20 Monaten mit 21 Autos an neun Standorten im Stadtgebiet. Mittlerweile gibt es 31 Standorte mit 71 Fahrzeugen unterschiedlicher Typen  – vom Kleinwagen, über Mittelklasse-Modelle und Neunsitzer bis zum Sprinter und Mini Cabrio. Auch E-Mobile können genutzt werden.

Seit Beginn hat die Fahrzeugflotte mit fast 22 000 Buchungen knapp 1,3 Millionen Kilometer zurückgelegt. Die Nutzungszeiten einer einzelnen Buchung dauern von einer halben Stunde bis zu einem Monat. Die weiteste Strecke hat ein Nutzer mit einer Fahrzeugbuchung im April mit einem Toyota Yaris zurückgelegt: 5007 Kilometer. (ad)