Auf einer Stahlkonstruktion ruht derzeit der östliche Gebäudeteil des Augsburger Hauptbahnhofs.
© swa / Thomas Hosemann

Der Augsburger Hauptbahnhof „schwebt“

Großbaustelle für einen Straßenbahntunnel in Augsburg: Eine der Außenmauern des ältesten Hauptbahnhofs in Deutschland wird herausgebrochen und anschließend wiedererrichtet. Der ÖPNV in der Schwabenmetropole wird neu ausgelegt.

Mit der Straßenbahn direkt unter das Bahngleis – kurze Wege zum Fernverkehr: Das ist das Konzept der Augsburger Stadtväter. Zu diesem Zweck wird unter dem zentralen Bahnhof in der schwäbischen Metropole ein Straßenbahntunnel hindurchgegraben. Aktuell geht es um die massive Betondecke, die das von Osten unter das Gebäude führenden Tunnelstück schließen soll. Um sie zu gießen, wird Platz gebraucht, und der Beton muss aushärten, bevor ein Gebäude auf der Tunneldecke stehen kann. Normalerweise wäre ein Teilabriss unumgänglich – in Stuttgart weiß man davon ein Lied zu singen.

Doch der Augsburger Hauptbahnhof ist das älteste noch im Betrieb befindliche Gebäude seiner Art in Deutschland. Deshalb ist er streng denkmalgeschützt. Der Augsburger Hauptbahnhof wird in seiner Form komplett erhalten bleiben. Doch zuerst muss die östliche Außenwand im Erdgeschoss abgebrochen und anschließend wieder genauso aufgebaut werden. Die Fassade in den darüber liegenden Etagen bleibt erhalten. Das Gebäude wird derweil mit hydraulischen Pressen auf einer Stahlkonstruktion schwebend abgestützt.

Arbeit mit Hydraulikpressen

Die Hydraulikpressen sind installiert, um bereits kleinste Veränderungen im Untergrund, die während eines Tunnelbaus durchaus auftreten können, auszugleichen. Grundwasser könnte den Untergrund nach oben drücken, rutschendes Material könnte kleine Senkungen hervorrufen. Die historische Fassade des Bahnhofsgebäudes wird ständig überwacht, schon kleinste Veränderungen werden mit der Hydraulik ausbalanciert. In den oberen Stockwerken wurden trotzdem vorsorglich die Fenster der Außenfassade vorübergehend zugemauert. Ab dem kommendem Jahr wird der Tunnelbau unter dem Westteil des Bahnhofsgebäudes fortgesetzt. (sig)