Eine Tram der Erfurter Verkehrsbetriebe im Einsatz Bilder: SWE

Freies WLAN in Straßenbahnen

Die Erfurter Verkehrsbetriebe wollen bis Ende des Jahres alle 76 Niederflurwagen mit Funknetzen ausstatten, die kostenloses Internet ermöglichen.

Die Erfurter Verkehrsbetriebe rüsten bis Ende des Jahres alle Straßenbahnen mit kostenlosem Internetzugang über WLAN aus. Dies berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR, 21. Juli 15). Dazu würden alle 76 Niederflurbahnen mit Netzwerkgeräten, Antenne und separater Stromversorgung ausgestattet. Bisher war bei einem Pilotprojekt nur eine Bahn zu Testzwecken mit kostenlosem Internetzugang in Erfurt unterwegs.

Freie WLAN-Netze mit Internetzugang sind in Deutschland derzeit noch verhältnismäßig selten, so der MDR. Hintergrund sei die aktuelle Gesetzeslage: Für Anbieter öffentlicher WLAN-Netze besteht wenig Rechtssicherheit. Wird beispielsweise der Netzzugang für das illegale Herunterladen von Musik missbraucht, kann dafür der Anbieter in Haftung genommen werden. Laut MDR plant die Bundesregierung dazu eine Regelung, so dass mehr Hotspots – Internetzugänge über öffentliches WLAN – in deutschen Städten entstehen. Die Erfurter Verkehrsbetriebe formulieren nach eigenen Angaben Nutzungsbedingungen, denen die Fahrgäste vorher zustimmen müssen. (al)