Die neuen Elektro-Gelenkbusse wurden bisher in der schwedischen Stadt Göteborg getestet.
Bild: © Volvo Busse Deutschland

Volvo bringt vollelektrischen Gelenkbus auf den Markt

Die Volvo Bus Corporation erweitert ihr Angebot an elektrifizierten Bussen um einen vollelektrischen Gelenkbus.

Auf dem UITP Global Public Transport Summit, dem Weltgipfel für den öffentlichen Personennahverkehr in Stockholm, wurde der neue elektrische Gelenkbus von Volvo vorgestellt.

Das Fahrzeug hat eine Fahrgastkapazität von 150 Personen. Er ist konzipiert worden, um die hohen Anforderungen an Fahrgastkapazität, Komfort und Verkehrsinformationen zu erfüllen sowie gleichzeitig schnelle und effiziente Fahrgastwechsel zu gewährleisten.

Markteinführung für den Herbst geplant

Die Batterien werden sowohl über Schnellladestationen an den Endhaltestellen der Linienstrecke als auch über Nacht im Depot durch den Einsatz einer kombinierten Ladetechnik (Combined Charging System) aufgeladen.

Die Markteinführung des Fahrzeugs mit der Typbezeichnung Volvo 7900 EA soll im Herbst 2019 stattfinden. In der kommerziellen Serienkonfiguration werden zwei Längenvarianten verfügbar sein – und zwar mit 18,0 und 18,7 Metern Länge. (bh)