Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Eine Umfrage unter großen Industrieunternehmen belegt, dass große Konzerne das Feld der Erzeugung ernsthaft ins Visier nehmen. mehr...
Verteilnetze: Bei der Energiewende ist der Druck zur Dezentralität konstant hoch, doch der regulatorische Rahmen klemmt noch in der zentralistischen Welt fest. mehr...
Für die erste Ausschreibung für Wind an Land liegen knapp 1 GW an Geboten vor. Das Volumen der Ausschreibung beträgt 800 MW. mehr...
Agora Energiewende legt eine Grundsatzstudie vor, die die Schiefstellung im System durch unterschiedliche Belastungen der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr darstellt. mehr...
Bei der Landesenergiegesellschaft EVN denkt man darüber nach, neben der AKW-Ruine Zwentendorf ein konventionelles Kraftwerk zu errichten. mehr...
Entgegen Protesten aus der Branche werden die Importzölle auf chinesische Solarmodule um voraussichtlich 18 Monate verlängert.mehr...
Kommission zeigt sich zufrieden mit dem Stand der Energieunion. mehr...
Die Vertreter von 28 EU-Mitgliedsstaaten haben sich mehrheitlich gegen eine Verlängerung der Strafzölle auf Solarmodule aus China ausgesprochen.mehr...
Doppelt grün: Netze BW testet einen regelbaren Ortsnetztrafo mit umwelfreundlichem Pflanzenöl. , Bild: Netze BW
Der Test von Pflanzenöl bei Ortsnetztrafos ist nicht neu bei der EnBW-Netztochter. Nun aber will man das Öl mit regelbaren Trafos (Ronts) kombinieren.mehr...
Die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) haben sich zum dritten Mal in Folge freiwillig verpflichtet, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren. Die neuen Maßnahmen:mehr...
Der CO2-Ausstoß deutscher Anlagen ist im vergangenen Jahr deutlich geringer ausgefallen als im EU-Durchschnitt.mehr...
Die Kehrtwende des US-Präsidenten beim Klimaschutz stößt weltweit auf Kritik. Die USA schadeten sich damit nur selbst, so Hendricks.mehr...
Die Stadtwerke Aurich haben den Zuschlag für den Netzbetrieb erhalten. Es war zu einer Neuausschreibung gekommen, bei der auch Altkonzessionär EWE mitbot.mehr...
Die Vergabe der Stromkonzession in der Bundeshauptstadt geht vor Gericht weiter. Nach einem Pressebericht hat einer der drei Bieter das Verfahren gerügt.mehr...
Gelsenwasser muss einem Journalisten Auskunft in einer Frage zur Wahlkampffinanzierung geben. Die Richter sehen im Kommunalunternehmen eine auskunftspflichtige Behörde.mehr...
Die EU will auch eine Europaorganisation der Stromverteilnetzbetreiber etablieren. Vorbild: Entsoe. Die kleinsten Infrastrukturbetreiber wären nicht vertreten.mehr...
Lesehilfe: In den Onlineauftritten der wichtigsten Regionalzeitungen verteilten sich 2016 die Energie-Artikel wie auf dem Balken links: 65 Prozent davon oder genau 3193 Berichte handelten von Elektromobilität.
Von diesen 3193 erwähnte jeder zehnte Artikel Politiker (größte rasengrüne Blase in der ersten Blasen-Zeile, rechts). In nur fünf Prozent kamen Stadtwerke vor (kleinste rasengrüne Blase in der ersten Blasen-Zeile, links). 
Heißt unterm Strich: "Stadtwerke und E-Mobilität" zusammen gelangten nur in 3,25 Prozent aller Energie-Artikel von Regionalzeitungen (fünf Prozent von 65 Prozent)., Grafik: Pressrelations
Wenn sich Publikumsmedien 2016 mit Energie befasst haben, dann zu höchstens 16 Prozent mit der Energiewende. Stadtwerke punkteten bei anderen Themen.mehr...
Es ist zwar noch unklar, ob Sigmar Gabriel Kanzlerkandidat wird. Aber die alleinige mediale Aufmerksamkeit zu Energiefragen war ihm im Sommer sicher.mehr...
Allen Vorurteilen zum Trotz: Stadtwerke werden in Digitalisierungsthemen medial am meisten erwähnt. Das ergibt das "Medienecho Energiewende".mehr...
Die Bundesregierung hat den Beschluss zu bundeseinheitlichen Übertragungsnetzentgelten zwar vertagt, doch wie würden Sie entscheiden?mehr...
2017 steigt die EEG-Umlage. Würden sich die Auswirkungen auf den Strompreis begrenzen lassen, wenn andere Sektoren in das System einbezogen werden? mehr...
Die klassischen Ressorts Technik und Kaufmännisches – die wird es bei den Stadtwerken Hannover nicht mehr geben. Ein gutes oder ein schlechtes Vorbild?mehr...
Die Bundesregierung forciert ihre Anstrengungen in Sachen Energieeffizienz – aber reicht das aus, um die Klimaziele zu erreichen? Machen Sie mit!mehr...
  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Umfrage

E-Mobilität und Stadtwerke

Wann wird Ihrer Meinung nach Elektromobilität für Stadtwerke ein tragfähiges Geschäftsmodell sein?

Nehmen Sie auch teil an der der Studie „Mobilität der Zukunft“ der Marktforschung Teamred, bei der die ZfK Medienpartner ist. Alle Teilnehmer erhalten auf Wunsch die Kurzfassung der Studie zugeschickt. Machen Sie mit!

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

331 272

Stromsperren sind im Jahr 2015 verhängt worden. Dies sind 20 530 Fälle weniger als im Vorjahr. Bei Gas sank die Anzahl um 2862 auf 43 626 Fälle. Diese Angaben machte im März die Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken.