Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Gruppenbild mit Dame: Der Vorstand des Bundesverbandes Erneuerbare Energien mit Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries und Staatssekretär Rainer Baake (links), Bild: BEE
Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries kündigte beim BEE-Neujahrsempfang das Zurücknehmen der Förderung für fossil angetriebene Heizungen an.mehr...
Dr. Andreas Renner vom BMWi (rechts) zeigte sich gestern bei einer
Agora Veranstaltung in Berlin zuversichtlich, dass das
Gebäudeenergiegesetz kommende Woche vom Kabinett verabschiedet werden kann., Bild: HCN
Agora Energiewende stellte gestern die Studie Wärmewende 2030 vor. Das BMWi kündigte an, kommende Woche einen überarbeiteten Entwurf für das Gebäudeenergiegesetz ins Kabinett einzubringen. mehr...
Der VKU drängt die Regierung, endlich die Schlupflöcher zu schließen. mehr...
Von der Sektorenkopplung versprechen sich Energieunternehmen große Chancen, ergab nun eine Umfrage. , Bild: SMA
Die Sektorenkopplung bietet vor allem für Netzbetreiber und Unternehmen mit konsequenter Ausrichtung auf erneuerbare Energien Chancen. Dies ergab eine Expertenbefragung.mehr...
Die Unionsfraktion um Dr. Michael Fuchs sieht großen Diskussions- und Änderungsbedarf beim Gebäude-Energiegesetz., Bild: CDU
Auslöser ist unter anderem ein neuer Niedrigst-Energiestandard für öffentliche Gebäude. Die Dena pocht dennoch auf eine zügige Verabschiedung.mehr...
Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) startet eine Studie zur Verknüpfung der Energiesektoren Strom, Gebäude, Verkehr und Industrie.mehr...
Intensive Diskussion um das EU-Winterpaket und Strompreiszonen., © mn
Auf der E-World wird die künftige Einteilung der europäischen Strompreiszonen kontrovers diskutiert. Ungeklärt ist auch die Zuständigkeit für deren Einteilung.mehr...
Eon-Vorstand Dr. Karsten Wildberger, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Dr. Niels Ellwanger von Conenergy, NRW-Umweltminister Johannes Remmel sowie BDEW-Präsident Johannes Kempmann., © al
Die E-World Energy & Water 2017 hat die Pforten geöffnet: Mit 700 Ausstellern hat die Messe der Energiewirtschaft einen neuen Rekord aufgestellt.mehr...
Staatssekretär Rainer Baake beim Führungskräftetreffen Energie, © SV Veranstaltungen
Staatssekretär Baake appelliert beim Führungskräftetreffen Energie an die Energiebranche, konstruktive Lösungen für die Energiewende zu entwickeln.mehr...
Sonne und Wind reichen nicht für die Energiewende, meint BNetzA-Chef Jochen Homann. Wichtig sei die Synchronisation. Der Redispatchbedarf werde massiv steigen.mehr...
Seite 1 von 134« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Umfrage

Wie sinnvoll sind einheitliche Netzentgelte?

Die Bundesregierung hat ihr Vorhaben zu bundeseinheitlichen Übertragungsnetzentgelten zwar momentan von der Tagesordnung genommen, in der Diskussion bleibt es aber nach wie vor. Profitieren würden insbesondere der Norden und Osten der Republik, wo die Entgelte am höchsten sind. Wie sinnvoll ist das Vorhaben aus Ihrer Sicht?

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

4,5

Prozent beträgt das Minus an CO2-Ausstoß der Kraftwerke in den 28 EU-Staaten in 2016 gegenüber dem Vorjahr – und dies trotz eines um 0,5 Prozent höheren Stromverbrauchs. Laut Agora Energiewende lag dies am stärkeren Erdgas-Einsatz.