Hessen will Fracking komplett verbieten

Hessen plant den Alleingang beim Fracking: Anders als der Bund will die Landesregierung ein Verbot der umstrittenen Gasfördermethode.

Das von Berlin vorgelegte Gesetz biete "zu viele Schlupflöcher" zitieren mehrere Medien Priska Hinz. Hessens Umweltministerin hatte ihre Vorbehalte gegen Fracking am Donnerstag (28. Juni 15 ) im Landtag geäußert und will die Gasfördermethode komplett verbieten lassen. Die gleiche Meinung vertritt auch der hessische Koalitionspartner, die CDU.

Selbst in der Bundes-SPD habe es Kritik an dem "zu fracking-freundlichen Kurs" gegeben, für das die Union als verantwortlich ausgemacht wurde. Die Bundesregierung, die das Fracking nicht komplett verbieten will, hält das Gesetz allerdings in der Länderkammer für nicht zustimmungspflichtig. (sg)