Die Bundesregierung will die Rahmenbedingungen für die Kraft-Wärme-Kopplung mit dem Kohleersatzbonus verbessern.
Bild: © Drewag

VKU-Chef Liebing: "Stadtwerke stehen bereit, erhebliche Mittel in die Wärmewende zu investieren"

Positive Resonanz auf verbesserte KWK-Förderung und veränderte Regelungen für junge Steinkohlekraftwerke.

Die am Montag von Fachpolitikern der Regierungskoalition und am Dienstag vom Bundeskabinett beschlossenen Änderungen zum Kohleausstiegsgesetz stoßen beim Verband kommunaler Unternehmen (VKU) auf Zustimmung. Die Beschlüsse stellten eine deutliche Verbesserung des ursprünglichen Regierungsentwurfs...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN